Slider Kindergarten 03
Slider Kindergarten 02
Slider Kindergarten 01
Slider Kindergarten 05
Slider Kindergarten 04

Adventszeit im Kindergarten

2022 1Advent – eine spannende Zeit

Für manche ist es kaum auszuhalten, so viel Spannendes und Neues erleben die Kinder in dieser Zeit. Trotzdem gelingt es den Kindern, ein Geheimnis zu bewahren und nicht zu verraten, was wir zu Weihnachten basteln.

Jeden Tag darf ein anderes Kind die Kerzen am Adventkranz anzünden und später wieder auspusten, die Zahl am Adventkalender suchen und anschließend eine Zacke für unseren großen Stern am Fenster gestalten. Der Stern am Fenster wächst so jeden Tag, stellt eindrucksvoll unsere Gemeinschaft dar und verdeutlicht noch einmal die Zeit des Advents als eine Zeit der Erwartung. An Weihnachten ist der Stern fertig und strahlt über dem Krippenstall.

Eine Zeit der Symbole und Zeichen

Wir erleben die Bedeutung der grünen Zweige und der Kerzen am Adventkranz, erfahren leise Töne und spüren ihnen nach. Wir erleben das Fest des Hl. Nikolaus. Viel Freude haben die Kinder mit den adventlichen Liedern und Geschichten.

Weiterlesen: Adventszeit im Kindergarten

Nikolausfeier im Kindergarten

3„Sei gegrüßt, lieber Nikolaus…“

Wie jedes Jahr hat uns auch heuer der Nikolaus in allen Kindergartengruppen besucht. Schon am Morgen des 6. Dezembers war eine besondere Spannung und Aufregung in der Luft, weil sich die Kinder auf den Besuch des Nikolaus freuten. Als es dann endlich an der Tür klopfte, wurden viele Kinderaugen gaaaanz groß, als sie den Nikolaus mit Mitra, rotem Mantel, Bischofsstab und natürlich goldenem Buch erblickten. Manche neugierig und interessiert, andere demütig, besahen sich die imposante Erscheinung des Mannes, von dem sie bereits im Vorfeld z. B. bei der Nikolauslegende gehört hatten. Und was der Nikolaus alles zu erzählen hatte und wusste! Einfühlsam ging er auf die Kinder ein und las aus seinem goldenen Buch Lobenswertes und zu Tadelndes vor, was sich jedoch stets an die Gruppe richtete und nicht auf das einzelne Kind bezog. Nicht fehlen durfte selbstverständlich auch die Überreichung eines richtigen Schokoladennikolauses (kein Weihnachtsmann!) an jedes Kind.

Weiterlesen: Nikolausfeier im Kindergarten

St. Martinsfeste im Kindergarten

1Am 11. November eines jeden Jahres feiern wir das Sankt-Martins-Fest und gedenken dem heiligen Sankt Martin, der sich durch seine Großzügigkeit und Güte gegenüber anderen Menschen auszeichnete. In den Kindergartengruppen wurden in der Woche um den Sankt-Martins-Tag viele verschiedene Aktionen angeboten, die den Kindern die Bedeutung des Festes näherbringen sollten. In Form von Bilderbüchern oder Erzählschienen lernten die Kinder die Legende von Sankt Martin kennen. Einige Gruppen stellten diese sogar als szenisches Spiel nach. Auch backten manche Gruppen Martinsgänse. Am Martinstag selbst besuchten alle Gruppen den Sankt-Martins-Gottesdienst, nach dem jede ein paar Martinsgänse bekam, die dann unter den Kindern aufgeteilt wurden. Ein besonderes Ereignis war zudem der Sankt-Martins-Umzug, den jede Gruppe für sich veranstaltete und bei dem die gebastelten Laternen der Kinder im Dunkeln farbenfroh leuchteten.

234

Erntedank im Kindergarten

1„Jetzt ist Herbst!“, antworten die Kinder, wenn im Morgenkreis nach der aktuellen Jahreszeit gefragt wird. „Was gehört denn alles zum Herbst?“ fragen wir weiter. „Bunte Blätter! Kastanien! Äpfel!“, und vieles mehr haben die Kinder schon in der Natur beobachten können. Jeden Tag zeigen uns die Kinder begeistert ihre neuen Entdeckungen und sammeln freudig Blätter und Kastanien für Zuhause ein. Auch beim Spazierengehen fällt uns auf, dass die meisten Felder schon leer sind. Dort wo erst noch riesige Maiskolben und Getreide waren, ist jetzt ein leeres Feld. Der Bauer hat bereits die Ernte eingeholt.

Das gehört auch zum Herbst. Deshalb feiern wir jedes Jahr im Oktober das „Erntedankfest“, denn wir freuen uns, dass wir so viele leckere Sachen haben, wie zum Beispiel Brot, Obst und Gemüse.“, besprechen wir gemeinsam mit den Kindern. Außerdem sprechen wir über das Danken. Denn damit wir im Herbst etwas ernten können, brauchen die Bäume und Pflanzen viel Sonne und Wasser. „Wem danken wir denn für den Regen und die Sonne?“, fragen wir die Kinder. „Dem lieben Gott!“, kommt da schnell die Antwort. Genau, denn so wie wir dem lieben Gott immer vor dem Mittagessen mit einem Gebet danken, ist das Erntedankfest auch zum Danken da. Das machen wir dann auch gemeinsam mit dem Lied „Seht was wir geerntet haben“, und gestalten mit Äpfeln, Birnen, Trauben, Kürbissen und vielem mehr eine schöne Kreismitte. Denn dass der liebe Gott für uns und die Natur den Regen und die Sonne gemacht hat, finden wir richtig toll!

Weiterlesen: Erntedank im Kindergarten

Elternabend im Kindergarten

„Naschkatzen und Suppenkasper“- Ernährung im Kindergartenalter1

Im Oktober finden im Kindergarten die gruppeninternen Kennenlernabende statt. Zum Thema haben die Elternabende neben dem Kennenlernen der Eltern und des pädagogischen Personals, „Ernährung im Kindergartenalter“.

Nach einer kleinen Vorstellungsrunde und dem Austausch über das Lieblingsessen der Kinder setzen sich die Eltern mit verschiedenen Impulsfragen zum Thema Ernährung auseinander. Ziel dabei ist es, eine Diskussion und Austausch unter den Eltern über das Essverhalten ihres Kindes und die häuslichen Ernährungsgewohnheiten anzuregen. Die gesammelten Ergebnisse werden schriftlich auf Plakaten festgehalten.

Der folgende fachliche Input wird mit dem Verpflegungsleitbild der Kita eingeläutet. Die Einrichtung steht im regelmäßigen Austausch mit dem Essenslieferanten und versucht stets, die Ernährung der Kinder gesund, lecker und abwechslungsreich zu gestalten. Dabei steht ein wertschätzender Umgang mit den Speisen und Nahrungsmitteln im Fokus. Den Kindern wird vermittelt, dass Essen ein wertvolles Gut ist und nicht verschwendet werden sollte. Damit verbunden ist der Nachhaltigkeitsaspekt und das Bevorzugen von regionaler und saisonaler Kost.

Weiterlesen: Elternabend im Kindergarten

Neue Küchen

Aus Alt wird Neu …4

Wir freuen uns über die neuen Küchen mit viel Stauraum in der Tiger-, Elefanten-, Bären- und Delfingruppe!

132

 

 

 

 

Mondkindübernachtung

2 Vor kurzem war es soweit! Die Mondkinder haben im Kindergarten übernachtet. Mit diesem Ereignis standen unsere Mondkinder nochmals vor einem großen Schritt. Für viele Kinder war es das erste Mal, dass sie alleine ohne ihre Eltern wo anders geschlafen haben. Diese aufregende Erfahrung haben sie gemeinsam in ihrer Gruppe und ihren Freunden gemacht. Währenddessen haben wir sie begleitet und unterstützt.

Weiterlesen: Mondkindübernachtung

Mondkindausflüge

1Auch in diesem Jahr haben unsere Mondkinder die Möglichkeit an, vielen tollen Ausflügen teilzunehmen bevor es dann in die Schule geht. Von Erste-Hilfe-Kurs bis Schulwegtraining ist wieder vieles geboten. Besonders auch in dieser Zeit spüren die Kinder bereits, dass bald etwas Neues für sie bevorsteht und sie jetzt eben schon zu den richtig „Großen“ gehören. Deshalb möchten wir ihnen noch ein paar schöne Kindergartenerinnerungen mit auf den Weg geben.

Erste-Hilfe-Kurs

Die Kinder konnten an einem Hausinternen Erste-Hilfe-Kurs teilnehmen. Dort konnten sie anhand ihrer Kuscheltiere ausprobieren, wie man jemanden im Notfall richtig verarztet und was dann zu tun ist. Außerdem haben die Kinder erfahren, wie wichtig es ist, sich damit gut auszukennen, denn der Rettungsdienst muss bei einem Notfall auch immer zuerst gerufen werden und braucht auch ein bisschen Zeit, bis er am Geschehen eintrifft. Zum Abschluss haben die Kinder noch einen kurzen Film mit den verschiedenen Rettungsdiensten, wie der Feuerwehr, dem Krankenwagen oder auch der Polizei gesehen.

Weiterlesen: Mondkindausflüge

Die R&V Bank hat dem Kindergarten ein Hochbeet gestiftet

Bild 1Da die Löwen gerade mit dem Motto „Garten“ begonnen hatten, durften wir es als erstes bepflanzen. Die Kinder wünschten sich Tomaten, Karotten, Gurken, Blumen, Erdbeeren und Salat. Alles konnten wir leider nicht anpflanzen, da es noch zu kalt war. Doch bald haben wir Erdbeeren angepflanzt und Sonnenblumen, Kapuzinerkresse und Karotten ausgesät. Alle haben fleißig mitgeholfen Erde aufzufüllen, Rillen für die Saat zu ziehen oder Löcher für die Erdbeeren zu machen, sodass wir sie einpflanzen konnten. Zum Schluss wurde auch noch Salat angepflanzt. Dann wurde es warm und trocken. Alle haben fleißig beim Gießen geholfen. Damit wir wissen, wo was wächst, haben wir noch Karotten und Blumen getöpfert. Dann kam ein Mitarbeiter von der Bank und hat Fotos von unserem Beet gemacht und ein Schild angebracht.

Weiterlesen: Die R&V Bank hat dem Kindergarten ein Hochbeet gestiftet

Selbstbehauptungskurs für die Vorschulkinder

Auch in diesem Jahr konnte der Selbstbehauptungskurs für uns1ere Vorschulkinder glücklicherweise stattfinden. Viermal kam uns der Polizist Klaus Eisbär (Klaus Kratzer) mit seinem Polizei-Bär Paul besuchen und hat mit den Kindern verschiedene Situationen nachgespielt. Spielerisch konnten die Kinder lernen und auch selbst ausprobieren, wie man selbstbewusst mit schwierigen Situationen umgeht und sich gut selbst behaupten kann. Die Kinder haben gemeinsam mit dem Polizeibär Paul vom Schutzkreis erfahren, ihrem eigenen persönlichen Kreis, über welchen sie selbst entscheiden, wer hineindarf, und wer nicht. Außerdem haben die Kinder erfahren, wie sie sich verhalten können, wenn jemand unerlaubt ihren Schutzkreis übertritt. Deutliche verbale, wie auch gestische Signale, wie ein lautes „Halt Stopp!“ mit einer ausgestreckten Hand, haben die Kinder in verschiedenen Rollenspielen begeistert ausprobiert und umgesetzt, bis es fast selbstverständlich ging. Dabei haben die Kinder verschiedene Szenarien ausprobiert und nachgespielt. Beispielsweise auch:

Adventszeit im Kindergarten

DSC00797Advent, Advent ein Lichtlein brennt…“, und pünktlich zum ersten Advent, kam in diesem Jahr auch der erst Schnee zu uns nach Leitershofen. Besonders in diesen „ungewissen Zeiten“ ist es uns ein großes Anliegen, gemeinsam mit den Kindern eine besinnliche und weihnachtliche Adventszeit zu erleben und zu gestalten. Auch im Kita-Alltag ist der Advent bereits in allen Ecken eingekehrt und deutlich zu spüren.

Mit Lichterketten, Tannenzweigen, weihnachtlich gestalteter Fensterdekoration und leiser Weihnachtsmusik im Gruppenraum, ist schon beim Betreten der Kita die Adventsatmosphäre zu spüren. Auch in den jeweiligen Gruppenräumen können die Kinder hier und da kleine Veränderungen sehen und wahrnehmen. Denn der Advent kommt leise und besinnlich und schafft Geborgenheit. Durch das gemeinsame Gestalten und Dekorieren sind die Kinder aktiv an diesem Prozess beteiligt und erschaffen diese Geborgenheit selbstwirksam mit.

Weiterlesen: Adventszeit im Kindergarten

St. Martinsfeiern im Kindergarten

IMG 8189In diesem Jahr fanden die Laternenumzüge in den Kindergartengruppen situationsbedingt gruppenintern statt. Die Kinder trafen sich gemeinsam mit ihren Familien an verschiedenen Orten in Leitershofen, von wo aus eine kleine Runde gestartet wurde. Unsere Kinder freuten sich, mit ihren selbst gebastelten Laternen Licht in die Dunkelheit zu bringen und sangen kräftig bei „Laterne, Laterne“ und „Ich geh mit meiner Laterne“ mit.

Wir empfanden diese gruppeninterne Art des Laternenumzugs in ruhiger Atmosphäre als sehr positiv.

 

Bild19d8f266 1102 4b09 8347 0fa3b3d3e2ae

 

 

 

 

 

 

 

Rückblick Martinsgottesdienst

Wir feiern gemeinsam Gottesdienst am 11.11.2021 zum Fest des Hl. MartinBild

Im Martinsspiel erfahren die Kinder, wie der Bettler am Stadttor sitzt. Ihm ist kalt, er ist ganz alleine, alle gehen an ihm vorbei und wollen nichts mit ihm zu tun haben.

Gibt es das auch bei uns?

Auch im Kindergarten und in der Krippe gibt es immer wieder Situationen, wo wir einander nicht bemerken und Kinder nicht mitspielen dürfen.

Weiterlesen: Rückblick Martinsgottesdienst

Verkehrspuppenbühne Augsburg

DSC09616Am 13.09 kam die „Verkehrspuppenbühne Augsburg“ zu uns in die Kita für unsere Mondkinder. Zusammen mit Lexi dem Löwen und einer echten Polizistin haben die Kinder viele spannende Sachen rund um das Thema Verkehrserziehung und Polizei erfahren und auch selbst ausprobiert.

Als zu Beginn der Vorhang aufging, wurden die Kinder gleich von Lexi dem Löwen begrüßt. Dieser wohnt im Zoo und hat einen großen Wunsch: Er möchte Polizist werden. Die Kinder helfen ihm dabei, denn Lexi wusste gar nicht, was so ein Polizist eigentlich alles machen muss. Aber die Kinder kannten sich zum Glück gut aus. „Ein Polizist muss Diebe fangen!“, „Und den Verkehr regeln!“, „Sie müssen Verbrecher jagen!“, erklärten die Kinder eifrig. Lexi kennt sogar schon eine echte Polizistin, und die ist heute auch mit dabei.

Weiterlesen: Verkehrspuppenbühne Augsburg

Elternabend im Kindergarten

EE 1„Kinder nutzen die Steine, die ihnen im Weg liegen, um diesen zu pflastern.“

 Anfang Oktober fand in den Kindergartengruppen ein Elternabend mit dem Thema Resilienz statt.

Was ist Resilienz?

Resilienz beschreibt die Fähigkeit, Krisen unter Rückgriff auf persönliche und sozial vermittelte Ressourcen zu meistern und als Anlass für Entwicklung zu nutzen.“

 

Weiterlesen: Elternabend im Kindergarten

Weltkindertag im Kindergarten

Am 20. September 2021

Heute schauen wir uns gemeinsam die Erdkugel an und gestalten sie mit Tüchern nach.WKT

Wir hören die Geschichte von Jesus, er hat gesagt:

„Lasst die Kinder zu mir kommen, ich höre ihnen zu.“

Jesus hat den Erwachsenen gezeigt, dass Kinder Rechte haben.

Auf der Erde leben in den verschiedensten Ländern Kinder.

Alle sind verschieden.

Nicht alle haben den gleichen Glauben.

Nicht allen Kindern geht es gut.

Weiterlesen: Weltkindertag im Kindergarten

Kontakt

Katholische Kindertagesstätte
St. Oswald
Riedstr. 20
86391 Stadtbergen
Leitung: Angelika Hafner

Telefon: 0821-438625
Fax: 0821-8107817
E-Mail: info@kita-leitershofen.de
Öffnungszeit: 7-17 Uhr
Bürozeit: 9-14 Uhr

 

 

Little Bird

LittleBird 2018

Im Zuge der neuen

Datenschutz-Grundverordnung DSGVO

müssen wir Sie darauf hinweisen, dass diese Webseite Cookies verwendet.

Es werden KEINE Informationen gesammelt um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren oder Funktionen für soziale Medien anbieten zu können.
Es werden KEINE Informationen weitergegeben.

Cookies erleichtern jedoch die Bereitstellung unserer Dienste und sorgen für die Sicherheit dieser Seite.
Hier finden Sie die Datenschutzerklärung und weitere Informationen >>.

Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Sie akzeptieren unsere Cookies, wenn Sie fortfahren diese Webseite zu nutzen.