Slider Kindergarten 03
Slider Kindergarten 02
Slider Kindergarten 01
Slider Kindergarten 05
Slider Kindergarten 04

Delfin-Gruppe

DelfingruppenfotoWir großen und kleinen Delfine schwimmen in der Kita St. Oswald im 1. Stock. Mit musikalischem Talent, handwerklicher Begeisterung, heilpädagogischem Wissen und viel Herz legen wir Wert auf eine professionelle Basis und einen empathischen Kontakt mit den Kindern und Eltern.

Die Themen für unseren pädagogischen Alltag ergeben sich aus dem jeweiligen Jahresthema sowie den Interessen der Kinder, die aufgegriffen werden und einen harmonischen roten Faden durch das Kitajahr ziehen.

Außerdem ist uns ganzheitliches Lernen sehr wichtig, bei dem alle Sinne angesprochen werden. Dies greifen wir in unterschiedlichsten Angeboten auf, wie z.B. dem kreativen Gestalten. Regeln und wertschätzendes Miteinander sind für uns wichtige Basiskompetenzen. Die Kinder dürfen den Alltag mitgestalten und sollen bei uns aktiv ihre Kompetenzen einbringen. Dabei ist es uns ein Anliegen jedes Kind dort abzuholen, wo es mit seiner Entwicklung steht und individuelle Bedürfnisse wahr zu nehmen, damit das Kind sich in seiner Persönlichkeit entfalten kann. Diese Partizipation stärkt die Kinder und sie erleben sich in ihrer Selbstwirksamkeit.

 

 

Die Fastenzeit in der Delfingruppe

DSC04668Am Aschermittwoch haben die Delfinkinder sich über die Fastenzeit ausgetauscht.

Daraus entstand ein schöner Austausch den jedes Delfinkind konnte etwas dazu beitragen.

Doch wie lange und warum fasten Christen? 40 Tage. Denn genau so lange hat Jesus damals in der Wüste gefastet. Die Bibel erzählt von der sogenannten "Versuchung Jesu" in der Wüste. Nachdem Jesus 40 Tage lang gehungert hatte, wollte der Teufel ihn dazu überreden, Steine zu Brot zu machen, sich von einem Tempelberg hinunter zu stürzen oder allen Reichtum der Welt anzunehmen.

Weiterlesen: Die Fastenzeit in der Delfingruppe

In der Weihnachtswerkstatt

DSC02595In der Vorweihnachtszeit waren die Kinder der Delfingruppe eifrig dabei, Weihnachtsgeschenke herzustellen. Passend dazu wurden viele verschiedene Aktivitäten angeboten, bei welchen die Kinder teilnehmen konnten.

Unter anderem konnten die Delfine Gläser mit buntem Transparentpapier und Glitzer in Windlichter verwandeln. Sterne wurden aus Ton geformt und nach dem Trocknen als Christbaumanhänger angemalt. Außerdem hatten die Kinder die Möglichkeit, unterschiedliche Geschenke aus Wolle anzufertigen. Dabei sind Kunstwerke wie Adventskränze und Sterne sowie Webrahmen entstanden. Ebenso hatten die Delfinkinder in der Freispielzeit weihnachtliche Ausmalbilder zur Verfügung.

Weiterlesen: In der Weihnachtswerkstatt

Gestaltung von Herbstdekoration

Herbstdekoration 5„Der Herbst, der Herbst, der Herbst ist da!“ Passend zu diesem Motto gestalteten die Delfine Dekoration für den Gruppenraum.

Zunächst setzten wir uns im Morgenkreis mit dem Thema „Herbst“ auseinander und suchten Merkmale, anhand derer man im Freien den Herbst erkennen kann. Neben bunter Blätter wurden dabei Pilze und Igel genannt.

Weiterlesen: Gestaltung von Herbstdekoration

Plapperstunde in der Delfingruppe

DSC00693Wie jeden Dienstagvormittag verbringen die Mondkinder der Delfingruppe auch heute Zeit im Plapperraum. Dort findet unsere wöchentliche Plapperstunde statt – die Sprachfördereinheit der Vorschulkinder.

Das ganze Jahr über begleitet uns schon der Außerirdische „Wuppi“ in Form einer Handpuppe. Wuppi möchte, wenn er groß ist, der König auf seinem Planeten werden, doch dafür muss er erst einmal das genaue Zuhören erlernen, da er sehr unaufmerksam ist. Die Vorschulkinder helfen ihm deshalb beim Ohrentraining.

Weiterlesen: Plapperstunde in der Delfingruppe

Märchenstunde bei den Delfinen

DSC08385Es war einmal...

Diese Worte hören die Delfine jeden Donnerstag am Mottonachmittag mit dem Thema „Märchen“. Hierbei findet passend zu einem Märchen ein kreatives Angebot statt z.B. Bewegungsspiele, gestalterische Tätigkeiten oder passende Lieder.

Zu Beginn reisen die Delfinkinder in Kleingruppen mithilfe eines verzauberten Reifen in das Märchenland. Dort erwartet sie jede Woche ein neues Märchen und dazu ein passendes Angebot. Die Kinder versammeln sich in einem Sitzkreis und das Märchen wird meist mit verschiedenen Legematerial oder Bildern erzählt. Am Ende eines Märchens wird die Moral der Geschichte besprochen, denn jedes Märchen hat einen besonderen Hintergrund. Die klare Symbolsprache der Märchen ist für Kinder gut zu verstehen und bietet ihnen eine sichere Orientierung: Held und Schurke, Gut und Böse, Träume und Wünsche, Ängste und Gefahren, ...

Weiterlesen: Märchenstunde bei den Delfinen

Gesunde Ernährung in der Delfingruppe

DSC08510Die Delfine beschäftigten sich in den letzten Wochen mit dem Gruppenthema „Der Herbst mit allen Sinnen erleben“. Passend dazu, machten wir eine Kürbissuppe. Zuerst hüllten die Kinder den Kürbis aus. Es war spannend einen Kürbis von innen zusehen. Dann schnitten die Kinder einen Hokkaido Kürbis, Kartoffeln und eine Zwiebel in kleine Stücke, anschließend gaben sie diese in eine Schlüssel, wo sie zusammen mit Sahne und Gemüsebrühe püriert wurden. Die Kinder waren faszinierst davon, wie schnell aus einem harten Kürbis eine weiche Suppe entstand. Nach einer gemeinsamen Brotzeit aßen die Kinder ihre selbstgemachte Kürbissuppe. Zu schnell war die leckere Suppe restlos aufgegessen. Selbstgemacht schmeckt es nun mal am Besten!

DSC08517DSC08511 2DSC08521

 

 

 

 

 

In der Osterwerkstatt

DSC04072Kurz vor den Osterferien trafen sich die Delfinkinder mit ihren Eltern zu einem gemeinsamen Osterworkshop. Wir starteten mit dem Lied „Stups der kleine Osterhase“ in der Turnhalle. Alle Kinder sangen mit großer Begeisterung mit und waren bereits sehr aufgeregt.

Anschließend verteilten sich die Familien auf die verschiedenen Angebote und legten mit viel Motivation mit dem Gestalten los.

Weiterlesen: In der Osterwerkstatt

Faschingszeit bei den Delfinen

Willkommen im MärchenlandDSC02170

Bei der diesjährigen Kinderkonferenz haben sich die Kinder der Delfingruppe für das Thema Märchen entschieden.

In den nächsten Wochen verwandelte sich unser Gruppenraum in einen Märchenwald mit Drachen und einem Hexenhaus. Ganz fleißig halfen die Kinder beim Dekorieren und dem Umsetzen ihrer Ideen.

Vor und während der Faschingswoche hörten wir viele verschiedene Märchen. Unser Highlight in der Faschingswoche bestand darin, dass uns ein paar Eltern besucht haben und uns ihre Lieblingsmärchen erzählt haben.

DSC02684DSC02704DSC02941DSC03064

 

 

 

 

Adventszeit bei den Delfinen

DSC01442Dieses Jahr glich die Delfingruppe, im Dezember, einer Weihnachtswerkstatt, denn jedes Kind konnte selbst entscheiden, welche Geschenke es für seine Familie gestalten wollte. Anfang Dezember hatten die Kinder dafür einen Karton mitbracht, in dem im Laufe der Adventszeit alle Geschenke sorgsam gesammelt wurden.

So wurden Tannenbäume aus Bügelperlen gebaut, Quitten geschnitten und daraus Quittengelee und Quittenbrot hergestellt. Zudem wurden Weihnachtskarten gestaltet, Sterne und Engel gefaltet und Herzen gefilzt. Aus klein geschnittenen Äpfeln wurde Apfeltee hergestellt und wer Lust hatte konnte Vanillekipfel und Butterplätzchen backen, die anschließend noch verziert wurden. Schön eingepackt fanden auch diese ihren Platz im Karton.

Weiterlesen: Adventszeit bei den Delfinen

Die Apfelpresse bei den Delfinen

DSC01086Dieses Jahr haben die Delfine sich die Apfelpresse vom Naturparkkindergarten ausgehliehen. Die Eltern der Delfingruppe sowie die Gärtnerei Niedermair beschenkten uns reichlich mit Äpfeln aus denen wir unter anderem Apfelsaft gepresst haben. Dafür durften die Kinder die Äpfel vierteln und danach in einer speziellen Maschine mit voller Muskelkraft schreddern.
Anschließend wurden die geschredderten Äpfel in einem Holzkorb umgeben von einem Tuch mithilfe einer Hydraulikpresse ausgepresst. Um den Saft haltbar zu machen, wurde er aufgekocht und in Glasflaschen abgefüllt.

Weiterlesen: Die Apfelpresse bei den Delfinen

Gemüse und Obst im Hochbeet pflanzen

IMG 3310Als wir dieses Jahr mit dem Thema Frühling starteten kamen unsere Delfine auf die Idee, dass wir dieses Jahr wieder Obst und Gemüse in unserem Hochbeet ansäen könnten. So wurde in einer Kinderkonferenz abgestimmt, welches Gemüse bzw Obst in unserem Hochbett Platz finden sollte. Die Kinder entschieden sich für Gurken, Paprika und Erdbeeren.

Damit wir den Prozess des Wachsens noch besser beobachten konnten pflanzten wir zusätzlich in kleinen Töpfen Kresse an. Dafür durfte jedes Kind ein kleines Tontöpfchen gestalten, seine Kresse ansäen und sich täglich darum kümmern. Die Kinder waren vom Wachstum der Größe sehr begeistert und stürmten in der Früh oft als erstes zu ihren Töpfchen. Mit großer Sorgfalt und Hingabe kümmerten sie sich um ihre Kresse. Als die Kresse groß genug war veranstalteten wir ein gemeinsames Kressefrühstück. Danach durften die Kinder ihre Töpfchen mit nach Hause nehmen und gemeinsam mit ihren Familien ihre Kresse zu teilen.

Weiterlesen: Gemüse und Obst im Hochbeet pflanzen

Ein Tag im Wald

IMG 0537Die Delfine waren heute bei herrlich sonnigem Wetter on Tour. Als alle Kinder im Kindergarten angekommen waren, zogen wir feste Schuhe und Warnwesten an, packten unseren Rucksack auf den Rücken und suchten uns einen Freund mit dem wir den weiten Weg in den Wald liefen. Über den steilen Herrgottsberg führte uns der Weg nach oben bis zum Waldparkplatz. Bei dem wir uns begrüßten und Regeln für den Waldtag besprachen. Dann gingen wir mit schnellen Schritten in den Wald hinein. Als wir unseren schon bereits bekannten Brotzeitplatz erreichten, stärkten wir uns mit unserer Waldbrotzeit.

Weiterlesen: Ein Tag im Wald

Die Fastenzeit beginnt

Nachdem die Delfine im Kindergarten und auch Zuhause kräftig Fasching gefeiert hatten, freuten sie sich auch auf die kommende Zeit vor Ostern. Im Morgenkreis wurde die bevorstehende Fastenzeit eingeläutet und thematisiert. Hierüber wussten die Delfine schon einiges, zum Beispiel, dass mit dem Aschermittwoch die Fastenzeit beginnt. Die Kinder freuten sich, als sie erfuhren, dass von nun an jede Woche mindestens eine religiöse Geschichte oder ein religionspädagogisches Angebot stattfinden würde. Damit die Kinder den bevorstehenden Weg von Aschermittwoch bis zum Ende der Zeit bildlich vor sich haben, gestalteten wir einen Fastenweg. Hierfür durfte jedes Kind mehrere Fußabdrücke auf einem großen Plakat hinterlassen, wobei jeder Fußbadruck einen Tag darstellt. Da man an den Sonntagen nicht fastet, wurden die jeweiligen Fußabdrücke hierfür nicht mit schwarz, sondern gelb gekennzeichnet. Die Kinder malten außerdem Jesus, der nun von Tag zu Tag, von Fußabdruck zu Fußabdruck wandern kann.

Weiterlesen: Die Fastenzeit beginnt

Weihnachtswerkstatt mit den Eltern

IMG 8426Ende November stand für die Delfine ein ganz besonderer Freitag an. Denn die Vorweihnachtszeit wurde gemeinsam mit den Familien begonnen, die einen ganzen Nachmittag zu uns in die Gruppe kamen. Neben leckerem Kinderpunsch, Lebkuchen und Plätzchen wurden verschiedene kreative Stationen angeboten. Zusätzlich zu Tannenbäumen aus Tonpapier wurden Sterne aus Fadenspannbildern gestaltet. Dank Teamarbeit mit Mama und Papa kamen tolle Ergebnisse heraus. Außerdem konnten die Delfine mit ihren Eltern und Geschwistern Weihnachtskarten mit Fingerfarben gestalten. Dabei entstanden lustige Schneemänner, but „geschmückte“ Tannenbäume und süße Rentiere.

Weiterlesen: Weihnachtswerkstatt mit den Eltern

Der Herbst ist da – hei hussassa

IMG 7812Nachdem Anfang September die neuen Delfine zu uns gekommen sind und sich schon sehr bald gut eingewöhnt hatten, starteten auch wir damit, die aktuelle Jahreszeit zu thematisieren.

Um den Herbst musikalisch einzuläuten, haben wir mit den Kindern im Morgenkreis „Der Herbst ist da“ gesungen. Einige Delfine kannten das Lied bereits und halfen den neuen Kindern beim Lernen des Textes und des dazugehörigen Tanzes.

Passend zu den schönen gold-braunen Blättern in unserem Garten, die nach und nach von den Bäumen fallen, lernten wir ein herbstliches Fingerspiel. Davon inspiriert sammelten die Kinder von nun an immer häufiger Kastanien, Blätter und andere Naturmaterialien. Diese wurden zu Ketten gemacht, für Kastanienrollbilder verwendet oder auch in unserer Sportstunde eingesetzt.

Das Kulinarische ist natürlich in letzter Zeit auch nicht zu kurz gekommen – wir hatten unsere erste gesunde Brotzeit in diesem Kindergartenjahr.

Ein weiteres tolles Erlebnis war unser erster gemeinsamer Besuch im Wald, der vor allem für die kleinen Sternenkinder besonders aufregend und neu war. Schon im November steht eine ganze Waldwoche für uns an!

Weiterlesen: Der Herbst ist da – hei hussassa

Kastanienwoche

IMG 2354Eine Woche rund um das Thema Kastanie ging es bei uns in der Delfingruppe. Unsere Delfinkinder brachten jeden Morgen Kastanien von unserem Garten mit zu uns in den Gruppenraum, die wir in einer großen Kiste sammelten. Jeden Tag gab es verschiedene Angebote dazu. Wir haben uns mit den Fragen „Woher kommt die Kastanie?“, „Wie fühlt sich eine Kastanie an?“ und „Was kann man mit Kastanien alles machen?“ beschäftigt. Es wurde fleißig sortiert, die Schalen in eine Kiste und die Kastanien in die andere Kiste. Schlangen, Raupen und Würmer sind gefädelt und anschließend bunt bemalt worden. Ebenso entstanden tolle Kastanienketten, auf die die Kinder sehr stolz waren.

Weiterlesen: Kastanienwoche

Kontakt

Katholische Kindertagesstätte
St. Oswald
Riedstr. 20
86391 Stadtbergen
Leitung: Angelika Hafner

Telefon: 0821-438625
Fax: 0821-8107817
E-Mail: info@kita-leitershofen.de
Öffnungszeit: 7-17 Uhr
Bürozeit: 9-14 Uhr

 

 

Little Bird

LittleBird 2018

Im Zuge der neuen

Datenschutz-Grundverordnung DSGVO

müssen wir Sie darauf hinweisen, dass diese Webseite Cookies verwendet.

Es werden KEINE Informationen gesammelt um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren oder Funktionen für soziale Medien anbieten zu können.
Es werden KEINE Informationen weitergegeben.

Cookies erleichtern jedoch die Bereitstellung unserer Dienste und sorgen für die Sicherheit dieser Seite.
Hier finden Sie die Datenschutzerklärung und weitere Informationen >>.

Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Sie akzeptieren unsere Cookies, wenn Sie fortfahren diese Webseite zu nutzen.