Slider Hort 02
Slider Hort 04
Slider Hort 01
Slider Hort 03
Slider Hort 06
Slider Hort 05

Ein Traum der Kinder wird wahr

Bild24Der Förderverein spendierte den Hortkindern einen Multigame-Spieltisch. Mit dem Spieltisch kann man Billard, Tischtennis, Hockey und Kicker spielen. Was viele nicht wissen, ist, dass Tischfußball weit mehr ist, als nur eine einfache Beschäftigung. Er ist vielmehr ein wertvolles Werkzeug, welches die Förderung entscheidender Fähigkeiten im Alltag von Schule und Freizeit, sowie die Verbesserung des sozialen Miteinanders ermöglicht.

Weiterlesen: Ein Traum der Kinder wird wahr

Das neue Hortgebäude

5Nachdem unzählige volle Kisten in den neuen Räumlichkeiten der Eulen- und Fuchsgruppe ausgeräumt wurden, konnten sich die Kinder auf große und helle Räume freuen. Schon beim Umzug durften die Kinder die Erzieher*innen tatkräftig unterstützen und beim Tragen der Kisten mitanpacken.

Dabei hat das ein oder andere Kind natürlich erste Einblicke bekommen. „Woooow! So groß hab ich mir das gar nicht vorgestellt!“, „Wie cool ist das denn, ich kann`s gar nicht mehr abwarten!“, das waren die ersten Aussagen der Kinder, welche die Fachkräfte mit großen, glänzenden Augen ansahen.

Weiterlesen: Das neue Hortgebäude

Ausflug nach Immenstadt

1„Da kommt der Bus! Da, da hinten!“ - das war der Startschuss unseres Ausfluges nach Immenstadt. Alle vier Hortgruppen fuhren mit einem Reisebus in ein Bergbauernmuseum.

Dort angekommen bekamen wir eine Führung und lernten, wie es war, zu früherer Zeit auf einem Hof zu leben. In Kleingruppen liefen wir durch das Gelände. In verschiedenen Häusern gab es viel Neues zu entdecken. Ein Teil des Museums war eingerichtet wie ein Wohnhaus vor etwa einhundert Jahren. Die Kinder waren sehr fasziniert, wie eng es in den Häusern war – und das vor allem mit dem Wissen, dass dort auch mehrere Generationen zusammengewohnt haben.

Weiterlesen: Ausflug nach Immenstadt

Hortfreizeit in Dinkelscherben vom 3.4.-6.4.

IMG 2450Am Montagmorgen war die Aufregung groß. 31 Hortkinder machten sich auf den Weg nach Dinkelscherben, um 3 Tage Abenteuer zu erleben. Für viele Kinder war es das erste Mal, dass sie von ihren Eltern einen längeren Zeitraum getrennt waren. Nachdem der Bus beladen war und alle sich noch mit einer Umarmung verabschiedet hatten, ging es los. Gerade einmal 10 Minuten gefahren, wurden wir schon von einigen Kindern gefragt, wie lange denn die Fahrt noch dauern wird. Kommt Ihnen, liebe Eltern, das bekannt vor? Endlich nach ca.40 Minuten erreichten wir ohne große Zwischenfälle unser Ziel. Wie sieht das Haus aus? Wer schläft mit wem die nächsten 3 Tage im Zimmer?

Weiterlesen: Hortfreizeit in Dinkelscherben vom 3.4.-6.4.

Adventszeit im Hort

1Nicht mehr lange, dann steht Weihnachten schon vor der Tür! In den letzten Wochen nutzten wir die Zeit im Hort, um in weihnachtliche Stimmung zu kommen und uns auf das Weihnachtsfest vorzubereiten. Die Vorweihnachtszeit diente im Hort außerdem dazu, das vergangene Jahr zu reflektieren. Gemeinsam erinnerten wir uns an tolle Momente in diesem Jahr, wie den Umzug der Fuchsgruppe, die Eröffnung der vierten Hortgruppe oder das Willkommenheißen der neuen Hortkinder.

Die Adventszeit wurde dabei in jeder Hortgruppe individuell gestaltet. Der Beginn dieser Zeit wurde mit dem Binden und Schmücken des Adventskranzes eingeläutet. Hierbei lernten die Füchse auch die Geschichte der Entstehung des Kranzes kennen. Die Adventskränze wurden schließlich mit verschiedenen Dekorationen wie Orangenschalen, Zimtstangen und kleinen Tannenzapfen verziert. So konnte der Adventskranz als Grundlage für die wöchentlichen Adventsfeiern genutzt werden.

Weiterlesen: Adventszeit im Hort

Herbstfest im Hort

1Lautes Jubeln erfüllte am Donnerstag, den 13.10.22, den Hort der Kita St. Oswald, denn heute fand unser Herbstfest im Hort statt. Die Aufregung der Kinder war deutlich spürbar. Nicht nur, weil die Schule hausaufgabenfrei gegeben hat, sondern weil ein Fest, bei dem die Kinder gemeinsam mit ihren Eltern viele tolle Aktionen erleben dürfen, einfach Spaß macht!

Die bunte Jahreszeit bietet Ideen für zahlreiche verschiedene Aktionen.

Weiterlesen: Herbstfest im Hort

Theaterbesuch im Hort

Lilu feiert Geburtstag und Plastik feiert mit!1

Am Freitag, den 13. stand etwas ganz Besonderes bevor. Die Kinder kamen aufgeregt von der Schule: „Sind die Leute schon da?“, „Wann geht es los?“, „Essen wir davor noch?“ Die Frage war, ob die Theaterleute aus dem jungen Theater in Augsburg schon da waren, denn diese präsentierten uns das Theaterstück Lilu feiert Geburtstag und Plastik feiert mit.

Weiterlesen: Theaterbesuch im Hort

Ferienfreizeit im Hort

Hurra, der Hort geht auf Ferienfreizeit!1

Endlich ist es wieder soweit: Der Hort fährt nach Dinkelscherben. Die erste Osterferienwoche (11.04. – 14.04.22) verbringen wir im Selbstversorgerhaus „Jugendhaus Reischenau“. Dort dürfen wir uns die gesamten vier Tage selbst mit einem leckeren Frühstück, Mittag- und Abendessen bekochen. Wir erforschen die Natur um uns herum, gestalten gemeinsam unseren Tag und erleben aufregende Abenteuer.

Zur Reise nach Dinkelscherben fahren sowohl Kinder, als auch Personal aus allen drei Hortgruppen mit. Insgesamt sind 29 Kinder und 6 Erwachsene dabei.

Bereits nach den Weihnachtsferien hat das Team mit den ersten Vorbereitungen begonnen. Wie ist die Zimmereinteilung? Was wollen wir kochen? Was werden wir unternehmen? Was ist noch alles zu tun? Wie greifen wir das Thema Ostern auf? Und Vieles mehr…

Weiterlesen: Ferienfreizeit im Hort

Die 5. Jahreszeit – So feiern wir Fasching im Hort!

1Endlich ist’s Fasching! Die ganze Woche über wurden in allen Gruppen des Hortes Vorbereitungen getroffen. Farbenfrohe Dekorationen, welche mit viel Sorgfalt und Mühe selbstgebastelt wurden, schmückten fortan in den unterschiedlichsten Variationen die Gruppenräume und sorgten somit für gute Laune. Bunte Girlanden, welche mit einzelnen Papierstreifen zusammengeklebt wurden, lustige Konfettiluftballons und kunterbunte Luftschlangen lösten die Faschingsstimmung aus. An unserer Faschingsparty am Freitag vor den Ferien ging es dann richtig zur Sache. Es wurde eine breite Auswahl an Spielen, Bastelaktionen und anderen tollen Aktivitäten angeboten. Die Kinder wurden kreativ, indem sie Masken gebastelt haben und sich mit den unterschiedlichsten Kostümen eingekleidet haben. Die Fachkräfte haben mit Kinderschminkfarbe tolle, bunte Motive auf die Gesichter der Kinder gezaubert.

Weiterlesen: Die 5. Jahreszeit – So feiern wir Fasching im Hort!

Adventszeit im Hort

Bild 1Bis Weihnachten, bis Weihnachten,

ist's nicht mehr weit….

…schneiden, hämmern, basteln, überall im Haus,
man begegnet hin und wieder schon dem Nikolaus.
Ja, ihr wisst Bescheid, macht euch jetzt bereit:
bis Weihnachten, bis Weihnachten,
ist's nicht mehr weit. …

Getreu diesem Motto gestalten wir in allen Hortgruppen eine sehr schöne Adventszeit. In jeder Gruppe liegt ein besonderer Zauber in der Luft. In manchen Räumen sind viele Lichter zu sehen, in anderen Gruppen viel Gebasteltes. Aber eines darf in keiner Gruppe fehlen: der Adventskalender!

Jeden Tag wird per Losverfahren ein Kind ausgewählt. In den liebevoll verpackten Päckchen sind Kleinigkeiten. In allen drei Gruppen findet man eine
Adventsgeschichte, die täglich weitergeführt wird. Nach dem Mittagessen wird es ganz leise im Haus, denn jeder möchte hören, wer heute gezogen wird.

Weiterlesen: Adventszeit im Hort

Oktoberfest im Hort

O‘ zapft is – IMG 9522
wenigstens eine Apfelschorle

Um 13:30 Uhr wurde es im Hort von Leitershofen lebendig, die Kinder sprangen aufgeregt von einem Erwachsenen zum Nächsten und fragten: „Kann ich dir was helfen?“ Ein großes Fest stand an, das Oktoberfest. Voller Vorfreude auf die zu erwartenden Eltern im Hortgarten umher.  

Die Popcorn Maschine wurde in dieser Zeit schon einmal angeschmissen. Langsam verbreitet sich ein angenehmer Volksfestduft. Es roch nach Brezen, Popcorn und frischer Luft. Die passende Musik lief natürlich auch im Hintergrund. Der Platz füllte sich und langsam ging es los. Die ersten Stationen wurden aufgesucht. Es wurde gehämmert, geworfen, geschubst, gestemmt und gebastelt.

Weiterlesen: Oktoberfest im Hort

Weltkindertag im Hort

„An diesem Tag geht es um die Kinder!“IMG 0615

Am 20.09.2021 feierten wir im gesamten Hort den diesjährigen Weltkindertag. Wie der Name schon sagt, stehen an diesem Tag die Kinder im Vordergrund. Doch was feiern wir genau an diesem Tag? Und warum gibt es ihn eigentlich? Auch die Hortkinder stellten sich diese und noch weitere Fragen.

Kinder haben Rechte. Vielen ist das bewusst, leider aber nicht allen auf dieser Welt. Ziel am Weltkindertag ist es daher, auf die Rechte und Bedürfnisse von Mädchen und Jungen aufmerksam zu machen. Themen wie Kinderschutz und Kinderpolitik gehören zu den Schwerpunkten dieses Tages. In knapp 145 Ländern auf der ganzen Welt wird der Weltkindertag gefeiert. In Thüringen wurde er bereits zu einem gesetzlichen Feiertag erklärt. Familien soll somit ein zusätzlicher freier Tag mit ihren Kindern ermöglicht werden.

Weiterlesen: Weltkindertag im Hort

Auf der Robbenterrasse wird’s gemütlich!

3 Wir Robben waren schon immer stolz auf unsere Dachterrasse, die direkt an unseren Gruppenraum anschließt und uns als zusätzlicher kleiner Außenbereich dient. Jedoch wirkte sie noch ein wenig „kahl“. Durch die Rillen am Boden war das Sitzen nicht wirklich bequem und kleine Spielsachen verschwanden immer wieder unter den Dielen.
Deshalb wollten wir sie uns für diesen Sommer besonders schön und attraktiv zum Spielen machen.


Wir haben uns für einen großen Outdoor-Teppich entschieden, auf dem man gemütlich sitzen oder auch liegen kann und unser Sitzsack und andere Kissen eine Unterlage haben. Jetzt kann man auch Brettspiele mit hinausnehmen und muss keine Angst haben, dass eine Figur zwischen die Dielen fällt. Unser Hochbeet haben wir nach dem langen Winter wieder frisch gemacht und kümmern uns nun täglich um die Tomaten-, Kohlrabi- und Rote Bete-Pflanzen!

Weiterlesen: Auf der Robbenterrasse wird’s gemütlich!

Thema „Gesundheit im Hort“

1 Aufgrund meiner Facharbeit stand in den letzten Monaten das Thema Gesundheit in der Fuchsgruppe im Mittelpunkt. Wir haben viele Angebote und Projekte durchgeführt, um unsere eigene Gesundheit zu fördern. Wir haben beispielsweise einen Bewegungsparcours mit vielen motorischen Herausforderungen gemeistert, eine Ernährungspyramide selbst gebastelt und einen eigenen Menschen in Lebensgröße erstellt und dabei unsere Organe kennengelernt.

Das größte Projekt war, gemeinsam ein Gemüse- und Kräuterbeet zu bauen und anschließend zu bepflanzen. Weil Salat beim Mittagessen sehr beliebt ist (😉), wollten wir unsere eigenen Gemüse- und Kräutersorten herstellen, sodass wir uns am Ende vielleicht doch für gesunde Ernährung begeistern können. Die Kinder sägten hierfür gemeinsam mit Hr. Brenner Holzbretter zu einem Stecksystem zurecht.

Weiterlesen: Thema „Gesundheit im Hort“

„Hort-Schooling“ - Mehr als nur Hausaufgabenzeit

Bild 1Der Lockdown kam und die Schule war zu. „Homeschooling“ ist nur ein Begriff, jedoch beinhaltet er so einiges. Der Halt, der sonst durch die immer gleichen Strukturen und wiederkehrenden Rhythmen in der Schule gegeben war, musste in den vergangenen Wochen von den Eltern zuhause und auch von uns in der Notbetreuung hergestellt werden. Keine leichte Aufgabe. Wir, und auch viele der damit konfrontierten Eltern, haben schnell erkannt, dass die Schule als Institution für die Kinder so viel mehr bedeutet, als nur die Lerninhalte, die dort vermittelt werden. Es fehlten die Lehrer als starke Bezugspersonen, die Freunde im Klassenzimmer, das Läuten beim Stundenwechsel und der geliebte Pausenhof, um nur einige Dinge zu nennen. Besonders die jüngeren Schüler sehnten sich oft in ihren gewohnten Alltag zurück.

In gemeinsamen Besprechungen machten wir uns unsere neue Aufgabe in der Notbetreuung bewusst und gaben von Anfang an unser Bestes, um diese Zeit für die Kinder so angenehm wie möglich zu gestalten.

Weiterlesen: „Hort-Schooling“ - Mehr als nur Hausaufgabenzeit

Kommunion 2020

2

Auch dieses Jahr machten sich wieder einige Hortkinder auf den Weg die
hl. Erstkommunion zu empfangen. Der Hort der Kita warauch wieder mit einer Gruppe von sieben Kindern vertreten. Die Mädchen und Jungen lernten in den 5 Gruppenstunden einiges über Jesus, die Bibel und die örtliche Pfarrgemeinde, es wurde viel gelacht, gemalt, geturnt und geredet.

Ein besonderes Highlight bildete dabei der Ausflug in die Kirche „St. Oswald“ in Leitershofen mit Frau Niedermair. Sie zeigte den Kindern die Besonderheiten und versteckten Schätze der schönen Kirche und erklärte den Kindern Wie das genau mit dem Weihrauch funktioniert.

Im weiteren Verlauf der Vorbereitung mussten leider wegen der Corona Pandemie zwei Gruppenstunden ausfallen. Auch der Ausflug nach St. Ottilien zur Hostienbäckerei und der ursprüngliche Kommunionstermin waren davon betroffen.

Doch ganz nach dem diesjährigen Motto „Mit Jesus in einem Boot“ nahmen es alle Kinder und Eltern mit Fassung. Den schließlich ging der Schutz der eigenen Gesundheit und die der Anderen vor. Wir alle saßen eben in diesem Jahr in einem Boot.

Zum Start im neuen Schuljahr nahm unser Boot wieder Fahrt auf. Beim gemeinsamen Kerzenverzieren in der Turnhalle unserer Kita kamen wunderschöne Ergebnisse zu Tage und auch ein neuer Termin für den Gottesdienst wurde festgelegt. Es kam wieder große Vorfreude bei allen auf.

Am 27. September 2020 konnte die Kommunion im kleinen Familienkreis dann in Deuringen nachgeholt werden. Wie die schönen Bilder beweisen, war die Feier für alle etwas Besonderes. Auch wenn alles heuer etwas von der üblichen Norm abwich.

Wir, das Kommunionsteam der Kita St. Oswald, wünschen den Kindern nun auf ihrer weiteren Fahrt durchs Leben immer eine Hand breit Wasser unterm Kiel, stehts guten Wind in den Segeln und Gottes schützende Hand am Steuer.

1

3

4

 

 

 

 

 

 

 

Gestaltung der Lernzeit

„Während der Corona-Schließung machen die Hortkinder einfach Ferien! Zauberteig
Sie entspannen, werkeln und spielen den ganzen Tag!“

Von wegen! Sie üben fleißig und machen mit ihren Erzieherinnen und Erziehern des Hortes wie selbstverständlich weiter am Schulstoff. Denn auch die Lehrerinnen und Lehrer an den vielen verschiedenen Schulen sind fleißig. Sie erstellen Wochenpläne, Mathe- und Deutsch- Aufgabenblätter, HSU-Texte, Malblätter und sogar YouTube Videos, so dass keiner Angst haben muss, dem Lernstoff nicht mehr folgen zu können sobald die Schule wieder ihren Betrieb aufnimmt.

Aber schon jetzt nach einigen Wochen ist klar, in die Schule gehen ist doch gar nicht so doof wie immer angenommen. Schließlich sieht man dort auch seine ganzen Freunde und erlebt ein ganz anderes Zusammengehörigkeitsgefühl.

Weiterlesen: Gestaltung der Lernzeit

Themenschwerpunkt "Mobbing"

„Mobbing“ ist und bleibt ein großes Thema und berührt Jeden, der mit Kindern zu tun hat. Grund genug, dachten wir, uns damit zu befassen. Der Nachmittag für alle Horteltern fand dann im Oktober statt.

Bereits zum Anfang, als die Eltern mit Praxisbeispielen und Statistiken bzgl. Mobbing im Alter von sechs bis 11 Jahren konfrontiert wurden, herrschte eine Stille, gar Schwere im Raum, die nochmals die Dringlichkeit unserer Präsenz unterstrich.

Durch die anschließende Wahrnehmungsübung „Wo beginnt bei mir Gewalt?“ konnte man deutlich sehen, dass die ausformulierten Beispiele von jedem Einzelnen unterschiedlich bewertet wurden. Das sollte zur Sensibilisierung beitragen, um die Gegenüberstellung von „Konflikt und Mobbing“ zu erleichtern und den fließenden Übergang sichtbar zu machen. Fest steht, sowohl bei einem Konflikt, als auch bei Mobbing benötigen die Mädchen und Jungen Erwachsene, die hinsehen- und unterstützen. Wird ein Konflikt rechtzeitig bearbeitet, kann dies Mobbing verhindern. 

Bei der nächsten Gruppenübung konnten die Eltern selbst nachempfinden, was es bedeutet, ein Außenseiter zu sein, oder eine Person auszugrenzen. Diese Erlebnisse wurden im Plenum zusammengefasst und es wurde hörbar, dass auch unter uns persönliche Erfahrungen mit Mobbingsituationen zahlreich sind.

Weiterlesen: Themenschwerpunkt "Mobbing"

Kontakt

Katholische Kindertagesstätte
St. Oswald
Riedstr. 20
86391 Stadtbergen
Leitung: Angelika Hafner

Telefon: 0821-438625
Fax: 0821-8107817
E-Mail: info@kita-leitershofen.de
Öffnungszeit: 7-17 Uhr
Bürozeit: 9-14 Uhr

 

 

Little Bird

LittleBird 2018

Im Zuge der neuen

Datenschutz-Grundverordnung DSGVO

müssen wir Sie darauf hinweisen, dass diese Webseite Cookies verwendet.

Es werden KEINE Informationen gesammelt um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren oder Funktionen für soziale Medien anbieten zu können.
Es werden KEINE Informationen weitergegeben.

Cookies erleichtern jedoch die Bereitstellung unserer Dienste und sorgen für die Sicherheit dieser Seite.
Hier finden Sie die Datenschutzerklärung und weitere Informationen >>.

Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Sie akzeptieren unsere Cookies, wenn Sie fortfahren diese Webseite zu nutzen.