Slider Hort 02
Slider Hort 04
Slider Hort 01
Slider Hort 03
Slider Hort 06
Slider Hort 05

Robben-Gruppe

Die Robben lieben das Abendteuer und die frische Luft! Denn als Ausgleich zum Schulalltag und den Hausaufgaben bewegen sie sich gern draußen, erkunden den Wald, die Wiesen, die Bäche und die Spielplätze der näheren Umgebung. Nicht nur im Ferienprogramm sondern auch sonst haben die Robben jede Menge handwerkliche, hauswirtschaftliche und spannende Angebote auf Lager.

Bei uns werden den Kindern grundlegende Werte wie Höflichkeit und Achtsamkeit vermittelt, außerdem legen wir großen Wert darauf sie zu eingenständigem Denken und Handeln anzuregen.

Vom Schuleinsteiger bis zum 4. Klässler kann sich jedes Kind aktiv in den Gruppenalltag einbringen und seine Stärken zeigen. So profitieren auch die Kinder mit erhöhtem Förderbedarf in der Gruppe von dem tollen Gruppenklima und dem starken Zusammenhalt der Kinder untereinander.

 

Baumgesichter im Leitershofer-Wald

Ganz nach dem Motto des diesjährigen Jahresthemas "Jahreszeiten bewusst erleben" genossen die Kinder einen erlebnisreichen Nachmittag im Leitershofer-Herbstwald.

Dort gestalteten sie aus Salzteig und den letzten bunten Blättern und Früchten des Jahres tolle Baumgesichter. Dazu wird der biologisch abbaubare Teig vorsichtig am Baum festgedrückt. Durch die weiche Masse lassen sich nun Haare und Gesichtsteile aus Naturmaterialien darin feststecken.
Dabei sind, wie man sieht, der Fantasie keine Grenzen gesetzt.

Alle Kinder waren konzentriert und motiviert dabei und vergaßen alles um sich herum. So verging die Zeit und der Nachmittag wie im Flug.

Falls Sie also im Wald kleine Kunstwerke an den Bäumen entdecken, wissen Sie nun was und wer dahintersteckt.

IMG 5272IMG 5291IMG 5366IMG 5399IMG 5420IMG 5444IMG 5454

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Erntedank

Auch in diesem Jahr gestalten die Hortkinder der Robbengruppe einen eigenen Erntedankaltar im Gruppenraum. Dazu hatten viele Kinder und Eltern etwas mitgebracht. Teil auch aus dem eigenen Garten! So konnte man täglich zuschauen wie der kleine Tisch zu einem schönen und stattlichen Altar heranwuchs.

Aus den mitgebrachten Sachen kochten die großen und kleinen Schulkinder dann eine leckere Suppe als Ergänzung zum Mittagessen. Das frische Brot, die Äpfel und Nüße schmeckten am Nachmittag richtig gut. Dabei sprachen wir über die Bedeutung des Erntedank-Festes und saßen in geselliger Runde besammen. 

IMG 3291IMG 3299IMG 3322

 

 

 

 

 

 

Sommer bei den Robben

Die Robben genießen den Sommer und die Sonne in vollen Zügen!

Dabei ist es den kleinen und großen Kindern egal, ob auf der Terrasse geforscht, geplantscht oder genascht wird oder sie sich beim schönen Wetter auf dem Fußballplatz austoben, in der Kletteranlage kraxeln oder sich auf der Dachterrasse ausruhen und hübsch machen. Dennoch freuen sich alle auf die großen Ferien, für einige die ersten, und das spannende Ferienprogramm!

IMG 6346IMG 1774IMG 0259

 

 

 

 

 

 IMG 0587IMG 1633

 

 

 

 

 

Tanzen fördert die Gruppengemeinschaft

Seit ein paar Wochen gehen die Kinder der Robbengruppe immer dienstags in die Turnhalle zum Tanzen. Anfangs wurden dort zunächst zur Auflockerung verschiedene Tanzspiele und Koordinationsübungen gemacht. Nach den Osterferien haben die Kinder damit begonnen, eine Choreografie ein zu studieren. Nach dem Aufwärmen und Dehnen geht es dann los.
Die Choreografie wird nun seit Wochen immer mehr gefestigt und die Kinder haben beim Tanzen richtig viel Spaß!
Sie erleben sich als Selbstwirksam und stärken ihr Selbstbewusstsein. Außerdem fördert tanzen die Psychomotorik, Ausdauer und Kommunikationsfähigkeit und die Kinder wachsen als Gruppe immer stärker zusammen.

Wir freuen uns schon auf den gemeinsamen Auftritt vor den anderen Hortgruppen!

 

 

 

 

 

 

Das bin ich...Ich fühl' mich wohl in meinem Körper

Als Freitagsaktion haben die Robben einen Jahresthemanachmittag veranstaltet. Zusammen haben wir mit den Kindern überlegt was man für witzige Fotos aufnehmen könnte und haben dann fleißig verschiedene Bärte, Hüte, Ohren und Brillen zusammen gebastelt. Daraufhin wurden lustige Fotos aufgenommen und die Accessoires begeistert in Szene gesetzt.
Dazu gehörte viel Mut, denn vor der Kamera stehen und lustige Bilder machen gehört eben nicht zum Alltag eines jeden Hortkindes. Aber nach der anfänglichen Überwindung kamen die Robbenkinder immer mehr in Fahrt und probierten neue lustige Grimassen aus. Dies stärkte das Selbstvertrauen, die Kreativität und die Kommunikationsfähigkeit der Kinder.
Außerdem hatten alle richtig viel Spaß und fühlten sich wohl in ihrem Körper!

 

 

 

 

 

 

Familiennachmittag 2017

Zum Familiennachmittag mit dem Thema "In der Adventswerkstatt" kamen auch dieses Jahr viele Eltern, Geschwister, Omas und Patentanten in den Hort.
Schon mittags waren die Robben deswegen sehr aufgeregt.
Wer kommt? Was wird passieren?

Aber bei den Aktionen in den Bereichen Hauswirtschaft, Basteln und Handwerken konnten sie diese Aufregung gut in Kreativiät und handwerkliches Geschick umwandeln.
So wurden Schneeflocken und Sterne auf Birkenscheiben gehämmert, Wellpappe-Sterne geklebt und Lebkuchenhäuser gebacken. Für jeden war also etwas dabei und alle Kinder und Erwachsene waren zum Mitmachen eingeladen.

Der Kaffee-und-Kuchen-Verkauf im Kindergarten lud zum flanieren im Haus ein und verstärkte das Buffet der Robbenkinder die für diesen Tag Plätzchen gebacken hatten.

Wir danken allen Besuchern für die zahlreiche Teilnahme an unserem Familiennachmittag, die guten Gespräche und die daraus erbrachte Wertschätzung für unsere Arbeit und wünschen allen Familien frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr!

Das Robbenteam

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Unsere Kinderpatenschaften

Was bedeutet das?

Ab diesem Jahr gibt es in unserer Gruppe die „Kinderpatenschaften“. Das bedeutet, dass große, erfahrene Hortkinder eine Patenschaft für die neuen Hortkinder eingehen, um so zur besseren Eingewöhnung der „kleinen“ bei zutragen.
Die Paten haben sich bereits im alten Schuljahr um diese Aufgaben freiwillig beworben und konnten sich ihren „kleinen“ Paten selbst aussuchen.
Dabei unterstützen die Erzieher die Kinder bei der Auswahl und den Aufgaben der Paten.  

Was tun die Paten?

Die großen Paten nehmen die neuen Kinder in Empfang, helfen ihnen bei der Orientierung im Haus und im Garten und zeigen ihnen dort die vielfältigen Spiel- und Beschäftigungsmöglichkeiten.

Beim Mittagessen sitzen die Paten am selben Esstisch und kümmern sich auch im Freispiel um die neuen Kinder. Falls möglich, können die Paten auch den Weg von der Schule zum Hort zusammen bestreiten und am Freitag auf Ausflügen und im Ferienprogramm im Straßenverkehr aufeinander Acht geben.

Weiterlesen: Unsere Kinderpatenschaften

Gruppenprojekt: Der Jahreszeitenbaum

Die Robbenkinder gestalteten zum Jahresauftakt im September einen Jahreszeitenbaum auf einer großen Leinwand. Dabei konnten alle Kinder mithelfen und mit ihren Fingerabdrücken dazu beitragen dass der Jahreszeitenbaum fertig wurde. Dieses Gruppenprojekt soll das Zuammengehörigkeitsgefühl der Kinder untereinander stärken und dient als schöner Nebeneffekt gleichzeitig der Neugestaltung des Robbennebenraumes. Dieser wirkt mit den bunten Blättern an den Fenstern jetzt schon richtig herbstlich.

IMG 7004

 

 

 

 

 

Fleißige Künstler

IMG 3954Schon das ganze Kita Jahr über sind die Robbenkinder fleißig am Malen, Basteln, Spachteln, Spritzen, Kneten, Filzen und Falten. Denn passend zum Jahresthema fand in regelmäßigen Abständen ein Kunstworkshop am Nachmittag in der Gruppe statt. Dabei erkundeten die Kinder nicht nur verschiedene Mal- und Gestalttechniken sondern auch verschiedene Künstler und deren Werke. Mit viel Spaß und Enthusiasmus waren die vielen Kinder am Werk und beteiligten sich sogar mit selbstgemachten Schattenschnitten am Jugendkunstpreis 2017 der Stadt Stadtbergen. Die schönen Ergebnisse können am Kita Fest am 30.06.2017 und bis zu den Sommerferien im Hort bestaunt werden.

IMG 5222

IMG 5129IMG 5061IMG 5059

 

IMG 5156

 

 

 IMG 5181

 

 

 

 

 

 

Ein Hochbeet für die Robben

Schon seit mehreren Wochen und Monaten beschäftigen sich die Robben mit dem Anbau von Gemüse, der Pflege von Pflanzen und dem dazugehörigen Hintergrundwissen. Der Startschuss zu diesem „Pflanzprojekt“ war der Besuch der Gärtnerei Häusler in Leitershofen Mitte Februar. Dort konnten wir mit einigen Kindern die großen Gewächshäuser besichtigen, in denen schon allerlei kleine und große Pflanzen und Frühblüher standen. Die Kinder waren sichtlich beeindruckt von diesem Erlebnis und wollten unbedingt selbst auch etwas anbauen. Also begannen wir danach Paprika und Tomaten in den wildesten Farben anzusäen. Jeder, der wollte, konnte sich daran beteiligen. Die Pflänzchen wuchsen in den kleinen Anzucht-Häuschen flott heran und werden bis jetzt liebevoll von den Kindern gepflegt, gegossen, pikiert und hochgebunden.

Zur Osterzeit stand dann das nächste Projekt auf dem Programm: eine Kresseraupe. Diese wurde aus alten PET-Flaschen up-gecycelt, mit Erde gefüllt und bepflanzt. Pünktlich zum Osterfrühstück im Ferienprogramm konnte die Kresse dann, „verputzt“ werden. Was für ein Erlebnis für die Kinder! Schließlich lässt sich hier ganz schnell und deutlich sehen, dass aus jedem Samenkorn eine Kressepflanze heranwächst! Und schmecken tut es noch dazu!

Weiterlesen: Ein Hochbeet für die Robben

Kontakt

Katholische Kindertagesstätte
St. Oswald
Riedstr. 20
86391 Stadtbergen
Leitung: Angelika Hafner

Telefon: 0821-438625
Fax: 0821-8107817
E-Mail: info@kita-leitershofen.de
Öffnungszeit: 7-17 Uhr
Bürozeit: 9-14 Uhr

 

 

Little Bird

LittleBird 2018

Stellenangebote

Stellenausschreibung Erzieherin 2019 page 001

Im Zuge der neuen

Datenschutz-Grundverordnung DSGVO

müssen wir Sie darauf hinweisen, dass diese Webseite Cookies verwendet.

Es werden KEINE Informationen gesammelt um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren oder Funktionen für soziale Medien anbieten zu können.
Es werden KEINE Informationen weitergegeben.

Cookies erleichtern jedoch die Bereitstellung unserer Dienste und sorgen für die Sicherheit dieser Seite.
Hier finden Sie die Datenschutzerklärung und weitere Informationen >>.

Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Sie akzeptieren unsere Cookies, wenn Sie fortfahren diese Webseite zu nutzen.