Slider Hort 02
Slider Hort 04
Slider Hort 01
Slider Hort 03
Slider Hort 06
Slider Hort 05

Schon seit mehreren Wochen und Monaten beschäftigen sich die Robben mit dem Anbau von Gemüse, der Pflege von Pflanzen und dem dazugehörigen Hintergrundwissen. Der Startschuss zu diesem „Pflanzprojekt“ war der Besuch der Gärtnerei Häusler in Leitershofen Mitte Februar. Dort konnten wir mit einigen Kindern die großen Gewächshäuser besichtigen, in denen schon allerlei kleine und große Pflanzen und Frühblüher standen. Die Kinder waren sichtlich beeindruckt von diesem Erlebnis und wollten unbedingt selbst auch etwas anbauen. Also begannen wir danach Paprika und Tomaten in den wildesten Farben anzusäen. Jeder, der wollte, konnte sich daran beteiligen. Die Pflänzchen wuchsen in den kleinen Anzucht-Häuschen flott heran und werden bis jetzt liebevoll von den Kindern gepflegt, gegossen, pikiert und hochgebunden.

Zur Osterzeit stand dann das nächste Projekt auf dem Programm: eine Kresseraupe. Diese wurde aus alten PET-Flaschen up-gecycelt, mit Erde gefüllt und bepflanzt. Pünktlich zum Osterfrühstück im Ferienprogramm konnte die Kresse dann, „verputzt“ werden. Was für ein Erlebnis für die Kinder! Schließlich lässt sich hier ganz schnell und deutlich sehen, dass aus jedem Samenkorn eine Kressepflanze heranwächst! Und schmecken tut es noch dazu!

Das alles wurde gekrönt von dem, was eines Tages per LKW geliefert wurde! Ein Hochbeet. Es steht jetzt am Unterstand in der Kletteranlage und wurde von fleißigen Helfern befüllt. Nicht nur der Hausmeister Herr Klein schleppte schwer, auch die Kinder gaben alles, um „ihr“ Hochbeet bereit zu machen für allerlei Gemüse. In der Hortkonferenz konnten die Kinder dann mitentscheiden, was gepflanzt werden soll. Sie wünschten sich so einiges, von der Melone bis zum Chili. Ins Hochbeet geschafft haben es dann per Abstimmung Karotten, Erdbeeren, verschiedene Salate, Schnittlauch und eine Gartengurke. Sachen, die man schnell naschen oder zum Mittagessen ergänzend anbieten kann. Ein wöchentlich festgelegter Dienst kümmert sich an warmen Tagen darum, dass alle Pflanzen gegossen werden und das Unkraut entfernt wird.

Mittlerweile haben wir im Gruppenraum auch noch Basilikum und Petersilie in Töpfen angesät, die ebenfalls schon gewachsen sind. In den kommenden Wochen sind noch viele weitere Projekte geplant, da die Kinder immer mehr Sachen ausprobieren wollen und ihr Wissensdurst groß ist. Denn für die Kinder ist es immer wieder spannend zu sehen, wie alles wächst. Sie entwickeln Verantwortungsbewusstsein und haben Lust, sich auf neue Sachen einzulassen. Sie pflegen und gießen mit vorsichtigen Fingern die zarten Pflänzchen und erleben dabei auch, dass nicht alles so wird, wie man es sich erhofft, z.B. wenn in der letzten Frostnacht die Gurkenpflanze erfroren ist oder sich die Schnecken über den Salat hergemacht haben. Auch das gehört zum Gärtnern dazu!

Wir freuen uns aber auf die kommenden warmen Tage und eine reiche Ernte vom Hochbeet und unseren Tomaten und Paprikapflanzen.

 

IMG 4256

 

 

Kontakt

Katholische Kindertagesstätte
St. Oswald
Riedstr. 20
86391 Stadtbergen
Leitung: Angelika Hafner

Telefon: 0821-438625
Fax: 0821-8107817
E-Mail: info@kita-leitershofen.de
Öffnungszeit: 7-17 Uhr
Bürozeit: 9-14 Uhr

 

 

Little Bird

LittleBird 2018

Stellenangebote

Stellenausschreibung Erz. 20 page 001

Im Zuge der neuen

Datenschutz-Grundverordnung DSGVO

müssen wir Sie darauf hinweisen, dass diese Webseite Cookies verwendet.

Es werden KEINE Informationen gesammelt um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren oder Funktionen für soziale Medien anbieten zu können.
Es werden KEINE Informationen weitergegeben.

Cookies erleichtern jedoch die Bereitstellung unserer Dienste und sorgen für die Sicherheit dieser Seite.
Hier finden Sie die Datenschutzerklärung und weitere Informationen >>.

Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Sie akzeptieren unsere Cookies, wenn Sie fortfahren diese Webseite zu nutzen.