Slider Krippe 02
Slider Krippe 04
Slider Krippe 01
Slider Krippe 03
Slider Krippe 05

Nach einem regnerischen Tag gingen wir im Garten auf Entdeckungstour.IMG 3975

Als Erstes erblickten wir eine Spinne am Lastwagen, wir beobachteten, wie sie sich das geeignete Versteck suchte.

Kurze Zeit später stand Jasper ganz aufgeregt neben der Rutsche und schrie: „Schnecke, Schnecke – Nici Schnecke“. Ich kam zu ihm, und was sah ich da: eine Nacktschnecke. Auch die anderen Kinder kamen neugierig dazu und wir bewachten sie. Anton berührte sie vorsichtig und behutsam mit dem Zeigefinger und lachte danach. Japser holte sich ein kleines Stück Holz und wollte, dass die Schnecke da hoch krabbelt. Doch sie bewegte sich leider nicht.

Die Zeit war viel zu kurz, wir mussten zurück, das Mittagessen wurde aufgetischt. Die Kinder verabschiedeten sich von der Schnecke („Tschüss Schnecke“) und wir spazierten in den Gruppenraum, in der Hoffnung, dass uns die Schnecke morgen wieder besuchen kommt.

Am nächsten Tag liefen wir nach der Brotzeit wieder hinaus in den Garten zum Spielen. Jasper und Greta fragten bereits in der Garderobe nach der Schnecke. Ich sagte Ihnen, dass wir gleich im Garten nachschauen werden. Die Kinder suchten die Schnecke überall – im Gebüsch, auf der Wiese, im Sandkasten, unter der Wippe...usw. Jasper rief nach ihr „Schnecke – wo bist du?“. Doch die Nacktschnecke blieb verschwunden.

Ein paar Kinder standen um eine Regenpfütze herum und Anton brüllte erfreut „Da, Da“. Sie hatten in der Pfütze zwei Weinbergschnecken entdeckt. Anton fischte sie heraus und legte sie in den Rasen. Ein Schneckenhaus war leider leer, doch wir hofften, die Andere krabbelt aus Ihrem Versteck. Wir beobachteten sie sehr lange und verglichen sie mit der Nacktschnecke vom Vortag. Hatte die Nacktschnecke auch ein Schneckenhaus? Welche Farbe hatte sie und welche hat die Weinbergschnecke? Wovon ernähren sie sich? Wie fühlen sie sich an? Wo leben sie? Und noch viele weitere Fragen... Doch leider war sie zu schüchtern und sie blieb in ihrem Schneckenhaus... Bevor wir zurück in das Spielzimmer gingen, setzten wir sie an einen ruhigen, sonnigen Platz und wünschten ihr einen schönen Tag. Zum Abschied winkten wir ihr zu.

Im Mittagskreis sprachen wir nochmal über die verschiedenen Schneckenarten und schauten uns Bilder dazu an. Zum Abschluss sangen wir gemeinsam ein Schneckenlied.

Vielleicht sehen wir sie ja mal wieder...

IMG 3966IMG 6081IMG 6094IMG 6084

Kontakt

Katholische Kindertagesstätte
St. Oswald
Riedstr. 20
86391 Stadtbergen
Leitung: Angelika Hafner

Telefon: 0821-438625
Fax: 0821-8107817
E-Mail: info@kita-leitershofen.de
Öffnungszeit: 7-17 Uhr
Bürozeit: 9-14 Uhr

 

 

Little Bird

LittleBird 2018

Stellenangebote

Stellenausschreibung Erz. 20 page 001

Im Zuge der neuen

Datenschutz-Grundverordnung DSGVO

müssen wir Sie darauf hinweisen, dass diese Webseite Cookies verwendet.

Es werden KEINE Informationen gesammelt um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren oder Funktionen für soziale Medien anbieten zu können.
Es werden KEINE Informationen weitergegeben.

Cookies erleichtern jedoch die Bereitstellung unserer Dienste und sorgen für die Sicherheit dieser Seite.
Hier finden Sie die Datenschutzerklärung und weitere Informationen >>.

Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Sie akzeptieren unsere Cookies, wenn Sie fortfahren diese Webseite zu nutzen.