Slider Traeger 05
Slider Traeger 04
Slider Traeger 03
Slider Traeger 02
Slider Traeger 01
Slider Traeger 06

Soziale und Emotionale Kompetenz der Kinder unter Drei fördernFoto Papilio 3

Das Krippenteam nimmt am zweijährigen Präventionsprojekt „Papilio-U3“ teil um die Jungen und Mädchen unter 3 Jahren in der Krippe optimal betreuen und ihre Entwicklung und Gesundheit zu fördern. Konkrete Ziele dieses Projektes sind:

  • „Verbesserung der psychosozialen Entwicklung, frühkindliche Bildung und Qualität der Betreuung von unter Dreijährigen in Kita’s
  • Förderung eines entwicklungsfördernden Erziehungs- und Interaktionsverhalten
  • Stärkung der sozialen und emotionalen Kompetenz der Kinder“*

Drei Fachkräfte aus unserer Krippe haben sich bereits zum Thema „Der Umgang mit den eigenen Gefühlen. Die Entwicklung der Emotionsregulation in der Kindheit“* weitergebildet. 

„Wir können die emotionale Kompetenz bei Kindern fördern, indem wir: 

  • häufig über Emotionen sprechen und dabei den Kindern gleichzeitig einen reichen Wortschatz

für Emotionen vermitteln.

  • bei der Emotionsregulation unterstützen.
  • eigene Emotionen offen und authentisch

ausdrücken.

  • vermitteln, dass alle Emotionen o.k. sind.
  • ein positives emotionales Klima schaffen.

 

Günstige Strategien um Emotionen zu regulieren sind:

Problemlösen (Ich ändere, was mich wütend macht)
Akzeptanz (Ich kann die Situation nicht ändern, mache aber das Beste daraus)
Kognitive Umbewertung (Ich sage mir, dass das Problem nicht so schlimm ist)

Ungünstige Strategien wären: Unterdrücken, Vermeiden und Grübeln *

Die Erzieherinnen übten und verbesserten sich bei der Fortbildung im sogenannten „Emotions-talk“, d.h. Kinder im Krippenalter, welche ja gerade sprechen lernen, nehmen Emotionen ihres Gegenübers durch deren Mimik, Gestik und Stimme wahr und drücken sich selbst auch so aus. Beim „Emotions-talk“ beschreiben die Erzieherinnen im Alltag die Mimik und Gestik der Kinder mit einer Vielzahl unterschiedlicher Worte und unterstützen dadurch die Entwicklung der emotionalen und sozialen Kompetenz. Die Kinder lernen so ihre eigenen und die Gefühle der anderen besser wahrzunehmen und zu verstehen und kennen zahlreiche Worte um unterschiedliche Emotionen zu beschreiben. Viele neue Spiele zur Förderung der emotionalen Kompetenz werden die Krippenkinder in den nächsten Wochen kennenlernen.

 

* „Papilio GmbH“

 

Kontakt

Katholische Kindertagesstätte
St. Oswald
Riedstr. 20
86391 Stadtbergen
Leitung: Angelika Hafner

Telefon: 0821-438625
Fax: 0821-8107817
E-Mail: info@kita-leitershofen.de
Öffnungszeit: 7-17 Uhr
Bürozeit: 9-14 Uhr

 

 

Little Bird

LittleBird 2018

Im Zuge der neuen

Datenschutz-Grundverordnung DSGVO

müssen wir Sie darauf hinweisen, dass diese Webseite Cookies verwendet.

Es werden KEINE Informationen gesammelt um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren oder Funktionen für soziale Medien anbieten zu können.
Es werden KEINE Informationen weitergegeben.

Cookies erleichtern jedoch die Bereitstellung unserer Dienste und sorgen für die Sicherheit dieser Seite.
Hier finden Sie die Datenschutzerklärung und weitere Informationen >>.

Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Sie akzeptieren unsere Cookies, wenn Sie fortfahren diese Webseite zu nutzen.